Startseite

 

Tierfreunde Malsfeld – wir sind Ihr Ansprechpartner in der Gemeinde Malsfeld, wenn es um herrenlose, verwilderte oder kranke Tiere geht!

 

Wir betreiben aktiven Tierschutz innerhalb der Gemeinde Malsfeld und ihren Ortsteilen (Ostheim, Mosheim, Sipperhausen, Dagobertshausen, Beiseförth und Elfershausen).

Dies umfasst:

– Kastration wild lebender / herrenloser Katzen und Kater, um eine ungewollte Fortpflanzung zu unterbinden

– deren Kennzeichnung per Chip incl. Eintragung bei TASSO – Einrichtung von festen Futterstellen; hier werden die Tiere nicht nur mit Futter versorgt sondern auch regelmäßig (wenn möglich) gegen Parasiten behandelt

– kranke Tiere werden umgehend tierärztlich versorgt und wenn nötig in unseren Pflegestellen gepflegt

– verunfallte/verletzte und kranke (herrenlose) Katzen werden durch uns eingefangen, tierärztlich versorgt, gesund gepflegt und an einer kontrollierten Futterstelle abgesetzt

-wir kümmern uns um Katzenwelpen, machen zahm, ziehen groß, notfalls mit der Flasche

 

Außerdem sind wir Ansprechpartner, wenn es um nicht-artgerechte Haltung von Tieren geht, helfen bei Vermittlungen und stehen hilfesuchenden Tierbesitzern gern mit Rat und Tat zur Seite.

 

News

27.08.2019

Schon wieder ein abgestürztes Schwalbenkind in Malsfeld. Kaum wird es wieder warm, steht der nächste Vogelnotfall in Form eines abgestürzten Schwälbchens vor der Tür.

Auch dieses arme Tier werden wir wieder zur Aufzucht und Pflege nach Kassel fahren. 

Heute Abend kam noch spät ein Notfall – 2 kleine  Hasenbabys aus Malsfeld.

Der Hund der Familie hat wohl die Mama der beiden Kleinen im Garten in die Flucht geschlagen. Man weiß nicht ob sie erwischt wurde oder aus anderem Grund nicht mehr zurück kam. Da der Hund schon die Fährte der kleinen maximal 1 Woche alten Hasenbabys aufgenommen hat, haben sie die beiden in einem Karton gesichert und Hilfe gerufen. 3 Telefonate später hatten wir einen Platz für die fachmännische Aufzucht gefunden. So ging es um 21Uhr noch nach Kassel. Hoffen wir das die Hilfe noch rechtzeitig kommt und die Süßen durchkommen.

20.08.2019

Fundkitten aus Dagobertshausen

Besitzerin hat sich gemeldet

Dieses Katzenbaby wurde uns gerade gemeldet, es lief mutterseelenallein in Malsfeld-Dagobertshausen auf der Straße herum und suchte Anschluss bei den Ehrenamtlichen der Feuerwehr. Wir haben es erstmal gesichert, denn in dem Alter gehören die Tiere wirklich noch nicht auf die Straße. Geschlecht bestimmen wir später, für den Moment hat das Kleine Kohldampf und bekommt erstmal etwas zu essen und zu trinken. Da das Kitten ist nicht gechipt ist und wir nicht wissen ob es irgendwo vermisst und abgeholt wird, haben wir es heute Morgen in das zuständige Tierheim nach Beuern gebracht. Leider sind unsere Möglichkeiten für eine längerfristige Versorgung momentan erschöpft. Falls sie Hinweise zu dem Kitten haben melden sie sich bitte im Tierheim Beuern unter 05662/6482

14.08.2019

Neuer Tag, neuer Kurzzeitgast

Heute Morgen haben wir bei b.braun eine Fledermaus abgeholt, diese war wohl in der Nacht auf dem Firmenhof an die Lampe geflogen und am Boden liegen geblieben. Nun sitzt sie ruhig und dunkel, hat Wasser in ihrem Karton und wird in 3 Std abgeholt. Damit die Versorgung nachher reibungslos funktioniert haben wir schon Mehlwürmer geholt. Hoffentlich wird der/die Kleine bald wieder fit Update: bei der/dem Kleine/n handelt es sich um eine ausgewachsene Zwergfledermaus in körperlich gutem Zustand. Nun da er/sie sich geruht, getrunken und gefressen hat ist das Fledermäuschen wieder fit und kaum noch zuhalten. Wir werden schauen ob es heute Abend wieder raus möchte. Bild 2 nach der Versorgung und vor der Freiheit.

Sie ist wieder draußen..

07.08.2019

Update 12.08.2019 zu den 3 Dagobertshäuser  Notfall -Schwalbenkindern

Da sitzen sie, wie kleine Orgelpfeifen und nehmen 5 Tage nach ihrer Ankunft ihr Futter mit Pinzette aus Menschenhand gut an.

7.8.2019

Die nächsten 3 Schwalbennotfälle

Sie wurden in Dagobertshausen gefunden, auf einem Bürgersteig, ohne Nest und ohne Mutter. Also haben wir sie geholt, warm und gemütlich gesetzt, und Kontakt mit Susanne Weber in Kassel aufgenommen. Sie zieht schon seit vielen Jahren Vögel und Igel groß und hat auch unsere letzten 3 Pfleglinge versorgt. Nach Anweisung haben wir sie erstversorgt und gleich fahren wir die 3 nach Kassel.

30.06.2019

Schwalben in Not

Eben gerade wurden abgestürzte Schwalben gemeldet die in der brütenden Sonne sitzen. Wir haben sie erstmal eingesammelt, dunkel und kühl gesetzt und uns dann ans Telefon gehangen. Die sehr nette Susanne Weber aus Kassel übernimmt die 3 kleinen von denen eins wirklich nicht gut aussieht. Hoffentlich kommt es durch.