Bommel

20.12.2018

Und noch etwas, worum wir uns kümmern – wieder ein Streunerle, den wir letztes Jahr bereits kastriert haben und der nun an seiner Futterstelle auffiel, weil er sich ständig an den Ohren und am hinteren Rückenbereich kratzte…


er wurde eingefangen und zum Tierarzt gebracht. Hier stellte sich heraus, dass seine 4 verbliebenen Zähne entzündet waren – also raus damit – und in einem Ohr ein Polyp gewachsen ist, welcher entfernt wurde. Massiver Floh- und Wurmbefall machten dem krumpeligen Bommel das Leben zusätzlich schwer und natürlich wurde auch dagegen behandelt.
Nach kurzer Inhaftierung durfte er bereits wieder frei gelassen werden und zog mit beleidigtem Gesichtsausdruck von dannen