Kullerkeks

01.08.2019 – Heute ging es für die kleine Keks und ihren Kumpel Oreo zum Tierarzt. Nun sind wir geimpft.


15.07.2019 – Huch… Moment! Fotos machen???

Ääääyyyy! Hier? Oder.. neee, warte! Hier! Booooaaah, doch nicht von der Seite, ich hatte gerade einen Liter Milchpamps mit Dosenkram! Da sehe ich fett aus!

Hier, guck, in der Kuschelrolle! Oreo, mach Platz, ich muss niedlich gucken und so! Drama, Drama! Sexy Eyes! Laszives, angedeutetes Strecken… und fertig Kennt Ihr mich noch?

Ich bin Prinzessin Keks und wohne seit fast immer schon hier. Seit Kurzem mit Prinz Oreo zusammen. Das ist toll! Über den exzellenten Room-Service hat er ja schon berichtet.

Oreo und ich sind ein tolles Team geworden. Die Pflegemama sagt, dass sie dafür sorgen wird, dass wir zusammen bleiben dürfen… weil wir wohl irgendwann hier ausziehen sollen in ein „Zuhause für immer“. Hört sich toll an! Da sind wir mal gespannt, ob uns wohl bald schon Menschen besuchen werden, zu denen wir ziehen dürfen? *Spannung* Jetzt geh ich wieder ein bisschen Dummheiten machen Krümel-Kussi von Eurer Keks


02.07.2019 – Hallo liebe Freunde, kennt Ihr mich noch?

Also hier ist ja ständig was los!!! Aber erstmal zu mir Heute habe ich meinen 5-Wochen-Geburtstag!!!

Ist das zu fassen? Mittlerweile kann ich schon gaaanz viel! Zuerst natürlich niedlich aussehen, dann schmuse ich immer noch so gerne und knabbere gerne an allem herum .

Mein Fläschchen ist „out“! Bin doch kein Baby mehr! Viel besser ist es, aus dem Näpfchen zu schlabbern, da ist manchmal auch ein anderer Geschmack dabei. Meine Pflegemama nennt es „Nassfutter“, das mischt sie einfach in meine Milch. Geht so Und klettern mag ich! Alles erkunden ist spannend. Natürlich benutze ich auch das Katzenklo. (Ich sag doch… bin kein Baby mehr )

Und jetzt kommt’s: Am heißen Wochenende (Maaaaannn…. na da haben wir wirklich geschwitzt)

 wurde hier ganz schnell was gebastelt. Sie sagen „warte ab, Keks… du bekommst einen Bruder (oder Schwester, sie wissen es noch nicht genau), musst nur noch ein bisschen warten, bis das Geschwisterchen zu dir kommen darf.“ Leute, ich bin aufgeregt! Und frage immer: wann, wann, wann? Sobald sich hier was tut, lasse ich es Euch wissen!!!


24.06.2019 – Nun fängt der Kullerkeks an zu klettern


20.06.2019 – So, heute darf ich n bißchen im babygerechten Katzenzimmer spielen


15.06.2019 – Ich sehe was… schaut mal! Da ist schon das Wochenende!!!

Mir gehts blendend hier in meinem Wellness-Tempel mit Rundum-Versorgung! Mein Nabel ist nicht mehr entzündet, allerdings hängt da noch was rum… das muss allerdings von selbst abfallen. Aber weil das mein Bäuchlein etwas verunstaltet, zeige ich Euch meine dicke Kullerkeks-Wampe erst, wenn sie top aussieht.

Am Dienstag bin ich schon 3 Wochen alt, ist das zu fassen?? Kann schon fast richtig laufen, höre, sehe und rieche… bin ein großes Mädchen! Jetzt geh ich wieder schlafen und vielleicht darf mein Pflegefrauchen irgendwann auch mal nachts durchschlafen… die weckt mich jede Nacht und erzählt was von „das muss sein“… komischer Mensch.

 


13.06.2019 – so niedlich


10.06.2019 – Die Äuglein sind offen, sie robbt mit dem dicken Babybauch über die Couch und ihre Deckchen, sie kann sitzen.


06.06.2019 – Hallo liebe Freunde! Jetzt bin ich schon 9 Tage alt und schaue neugierig aus großen Augen in die Welt.

Gut 200 Gramm bringe ich auf die Waage, habe also während der letzten 7 Tage, seitdem ich hier in dieser 24-Stunden-Wellness-Oase wohne, ordentlich zugelegt. Seit heute tut mir mein Mund immer mal weh und ich suche nach Möglichkeiten zum Kauen. Meine persönliche Masseurin meint, ich würde wohl Zähnchen bekommen. Was auch immer das ist, fühlt sich aktuell nicht sooo toll an. Aber: Ich schlafe hervorragend, trinke fein mein Fläschchen leer, mache Geschäftchen wohl zufriedenstellend und kullere mich gerne mal so rum. Nun muss ich aber erstmal ne Runde schlafen und wünsche Euch einen wunderschönen Abend!! Euer kleiner süßer Kullerkeks


04.06.2019 – Schnell, kurz und knackig die „heißen“ News vom kleinen Kullerkeks Ganz, ganz vorsichtig schleicht sich die Hoffnung ein, dass wir die nächsten Tage gut überstehen werden und müssen jetzt „nur noch“ die blöde, hartnäckige Nabelentzündung in den Griff bekommen. Die kleine Kämpferin hat großen Appetit und wiegt nun schon 167 Gramm!!!! Und…. was fällt Euch sonst noch auf?


03.06.2019 – Unser kleiner Kullerkeks, nun wird sie langsam aktiv…


02.06.2019 – Wenn alle Bemühungen und Liebe nicht ausreichen…

Der kleine schwarz-Weiße Kater und seine schwarze Schwester sind in der Nacht über die Regenbogenbrücke gegangen.

Wir hatten so gehofft, dass die kleinen Kämpfer die fiese Nabelinfektion überwinden können. Es sah auch wirklich gut aus… und heute Nacht – innerhalb von 2 Stunden – hörten die kleinen Herzen auf zu schlagen. Und dann sitzt man mitten in der Nacht da und versteht die Welt nicht mehr. Die kleinen Käfer sind jetzt bei ihrer Mama… Wir sind unendlich traurig. Doch das kleine weiße Mädel ist aktuell noch fit. Und natürlich tun wir ALLES, was möglich ist, damit aus dem 130 Gramm kleinen Wesen eine große, wunderschöne, gesunde Katze wird!!! Wir brauchen alle guten Gedanken, Wünsche und so viel positive Energie wie möglich!!!


31.05.2019 – Ein ganz besonderer Feiertag war es gestern für uns…. Ein Hilferuf erreichte uns am Mittwoch Abend. Eine Mutterkatze war überfahren worden und hinterließ 4 Kitten im Alter von knapp einer Woche. Die Kleinen konnten über Nacht noch bei der Tierarzthelferin bleiben und wir hatten etwas Zeit, alles vorzubereiten. Leider hat das vierte Baby nicht überlebt.

Es war viel kleiner als seine Geschwister, welche auch für ihr Alter sehr klein und leicht sind. So nahmen wir die drei kleinen Zwerge auf und seither heißt es: alle 2 Stunden versorgen. Alle Drei haben schlimme, entzündete Nabelbrüche, daher geht es heute Nachmittag nochmal zum Tierarzt.

 

****UPDATE zum Tierarztbesuch**** Nun kennen wir Details zu den Kleinen. Das Wichtigste für uns: Sie sind tatsächlich nicht mal eine Woche alt sondern heute (Freitag) gerade mal 4 Tage. Hört sich erstmal nicht so an als wäre das so ein Unterschied – ist es jedoch in diesem Alter sehr wohl. Die Entzündungen der Nabel ist für die kleinen Körper schwerwiegend und so sitzen wir auf einem Pulverfass. Denn obwohl natürlich behandelt wird, kann diese Entzündung schlimmste Folgen haben – doch daran denken wir jetzt nicht! Immer positiv denken!!!! Alle Drei sind recht fidel, haben großen Hunger und es ist schon eine ordentliche Aufgabe Waschen, trocknen, massieren, füttern, kuscheln und dann die Kleinen ins Bettchen bringen. Schnell den „normalen Alltagswahnsinn“ abarbeiten und das Ganze wieder von vorn

Da die Bäuchlein, Nabel und Genitalbereiche sehr stark geschwollen sind, ist eine Geschlechtsbestimmung nicht ganz 100%ig sicher. Das schwarz-weiße mit dem schwarzen Punkt an der Nase ist sicher ein Junge… die beiden anderen (unter Vorbehalt) Mädchen. Erstmal sind sie noch das „Trio Infernale“ oder die „kleine Käferbande