Entenbabys in Not

15.07.2019 – Nun sind sie schon über einen Monat alt, das Gefieder hat gewechselt und sie sind rasend schnell gewachsen.

06.07.2019 – So groß geworden

29.06.2019 News von den kleinen süßen Entenkindern

Mittlerweile sind ca.3 Wochen da und wirklich schon groß geworden. Letzte Woche haben wir einen Zaun angeschafft, so das das Gehege nun größer abgesteckt werden konnte. Nun sind Sie umgezogen, haben mehr Platz, und werden nur noch nachts in ihr Haus gesperrt damit sie kein Fuchs erwischt.

Sie sind zum Glück wild geblieben, halten Abstand bei Menschen. So hoffen wir das sie, wenn sie groß genug sind und das Schutznetz weg ist, einfach irgendwann wegfliegen und ihr Leben in der Natur beginnen. Sie entwickeln sich so wahnsinnig schnell….


19.06.2019 – Entenhausen News

Unsere kleinen Entenküken machen sich gut, 1,5 Wochen sind sie nun schon da…

Leider hat sowohl ihr Tages ,- als auch ihr Nachtgehege keine Fotoqualität , sie sauen einfach alles ein. Haben aber viel Spaß dabei Falls ihr also auf einigen Bildern denkt :“ hey warum haben die so wenig und so dreckiges Wasser „….die Antwort gibt es in dem einen Film.

Man macht sauber, füllt frisches Regenwasser ein und schwups,…..dreckig und leer Ca. 20mal am Tag. Aber sie haben schon viel gelernt, rupfen die Wiese, essen im Wasser….üben tauchen…

Nun haben wir Ihnen noch einen kleinen Pool besorgt, allerdings finden Sie den eher „geht so“ Aber wenn sie in einigen Wochen ins große Außengehege ziehen, dann werden sie ihn mögen.

Sie sind schon richtig groß geworden, sind sie nicht niedlich… Hier mal einige Eindrücke von zappligen kleinen Küken


13.06.2019 – Die Kleinen machen sich ganz gut, bisher stecken sie ihren schlechten Start ins Leben gut weg.

Morgen werden sie schon 1 Woche alt.

Weil heute so schön die Sonne scheint dürfen sie ein bisschen draussen in die Wiese…

Sind sie nicht süß?


10.06.2019 – Heute Nachmittag kam mal wieder ein etwas anderer Notruf

5 klitzekleine Entenküken saßen vor einem Hotel an der Straße in der Sonne, kein Wasser weit und breit.


Noch viel schlimmer jedoch auch keine Entenmama weit und breit.
Der besorgte Anrufer hat sich das eine ganze Weile angeschaut, aber alles was sich änderte war, es kamen Fischreiher.
Also wurden die Kleinen in Sicherheit gebracht und wir erhielten einen Anruf.
Beim Abholen zeigte sich wie klein sie waren.
Geschätzte 3Tage alte Stockentenküken.
Wir hoffen sehr das sie alle 5 gut durch die nächsten Tage kommen.
Wie immer wird auch für diese kleinen Pfleglinge alles getan.
Gut das wir eine „Entenmama“ haben die selbst seit Jahren Enten und Gänse hält und sich mit der Aufzucht auskennt….


Trotzdem sind so kleine Zöglinge immer empfindlich…
Bitte drückt die Daumen für die kleinen