Kastrationsaktion in Malsfeld

Unser Verein wurde gegründet, um in erster Linie Kastrationen von verwilderten, herrenlosen Katzen durchzuführen und damit weiteren, ungewollten und oft kranken Nachwuchs zu unterbinden.


Doch es gibt auch Menschen, die sich aus Gründen nicht oder nur unzureichend um ihre Tiere kümmern können und sich vielleicht schämen, um Hilfe zu bitten.
Wir wurden vom Veterinäramt kontaktiert mit der Anfrage, ob wir helfen können, den Katzenbestand in einem Haushalt kastrieren zu lassen.
Dies sagten wir zu und haben in der vergangenen Woche insgesamt 6 Katzen und Kater des Haushaltes kastrieren, chippen, tätowieren und gegen Flöhe und Würmer behandeln lassen.
Einen kleinen Teil der Kosten hat die Familie übernommen.
Wir urteilen nicht über das Warum sondern helfen, damit nicht aus diesen 6 Tieren in Kürze ungewollt noch viel mehr werden….!!
Auch das ist unsere Passion – da zu helfen, wo es brennt.
Aber ganz ehrlich? Das Jahr 2020 ist auch für uns der Horror. Trotz Corona-Pandemie sind wir unterwegs, um die Philosophie des Vereins umzusetzen.
Das geht nur mit Eurer Hilfe.

… die Tierarztrechnungen machen bei uns logischerweise den größten „Batzen“ aus und jetzt rufen wir mal wirklich laut um Hilfe…
Wer uns unterstützen möchte, einmalig oder auch als Dauerauftrag (ab 5,00 Euro monatlich möglich), hier ist unser Spendenkonto :
DE65 5205 2154 0057 0022 97 oder
Paypal (an Freunde senden) kontakt@tierfreunde-malsfeld.de